Was ist?

Für mich bedeutet „integral“ das  – andauernde – Bemühen zu verstehen: das Sein, die Welt, die Menschen – und nicht zuletzt auch sich selbst. Aus diesem Verstehen heraus kann sich auch das Erleben vertiefen, hin zu mehr Lebendigkeit, Authentizität, Selbstwirksamkeit und Erfüllung.  

Ich habe unzähligen Menschen auf meinem Lebensweg zu danken. Drei Namen möchte ich dabei – stellvertretend für viele weitere – erwähnen: 

Hoimar von Ditfurth, Ken Wilber und Christian Meyer.